Juli 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

 

 

 

07.08.2024 / 00:00 Uhr
Vorstandssitzung
16.08.2024 / 15:00 Uhr
Arbeitseinsatz
17.08.2024 / 10:00 Uhr
Arbeitseinsatz
23.08.2024 / 15:00 Uhr
Schützenfest
24.08.2024 / 11:00 Uhr
Schützenfest

 

 

Neue Berichte:

Es wurde mit Kleinkaliber (KK) –Gewehr und –Pistole sowie mit Pfeil und Bogen geschossen, wobei aktive Schützen und Gäste in getrennten Wertungen antraten. Darüber hinaus winkte dem besten Seniorenschützen in den Disziplinen KK-Gewehr und KK-Pistole noch der Pokal des Bürgermeisters. Die Organisatoren konnten insgesamt 236 Starts verzeichnen. Eingedenk der vielen anderen Angebote in der Umgebung, sind die Organisatoren mit der Beteiligung sehr zufrieden und das Wetter hat sich von seiner besten Seite gezeigt. Sowohl bei den aktiven Schützen als auch bei den Gästen wurden überaus gute Ergebnisse erreicht.

Aus der Reihe der Gäste konnte sich Bernd Grübel mit dem KK-Gewehr und einem Ergebnis von 89 Ringen über den ersten Platz freuen. Helge Voigt erreichte 87 Ringe und landete damit auf Platz 2. Norbert Helmerich schoss einen Ring weniger und erreichte damit den dritten Platz. In der Disziplin KK-Pistole gewann Wolfgang Haaß mit 86 Ringen Platz 1. Alexander Kirchner schoss 85 Ringe (Platz 2). Helge Busch-Paulik erreichte mit 83 Ringen den dritten Platz. Bei den aktiven Gewehrschützen ging Dr. Andreas Koschella mit 95 von 100 möglichen Ringen als Sieger hervor. Jürgen Jakat schoss ebenfalls 95 Ringe. Allerdings waren weniger 10er-Ringe dabei, so dass er auf Platz 2 landete. Michael Bussemer errang mit 89 Ringen den Platz 3. Die drei besten Pistolenschützen schossen 99 Ringe (Torsten Jakob, Platz 1), 91 Ringe (Rene Erb, Platz 2) und 87 Ringe (Dr. Andreas Koschella, Platz 3). Peter Pfanstiel (KK-Gewehr, 89 Ringe) und Rainer Tannert (KK-Pistole, 81 Ringe) konnten den Pokal des Bürgermeisters für die besten Senioren in diesen Disziplinen in Empfang nehmen. Beim Bogenschießen der Gäste landete Helge Voigt die besten Treffer (80 Ringe). Ihm folgten Norbert Meier auf Platz 2 (76 Ringe) und Michael Werner auf Platz 3 (75 Ringe). Den ersten Platz der aktiven Bogenschützen gewann Lennard Hofmann mit 84 Ringen. Ronny Schorr erreichte 80 Ringe und landete auf Platz 2. Peter Kändler errang mit 75 Ringen Platz 3. Auch die Kinder konnten zeigen, dass man mit Pfeil und Bogen das Zentrum der Scheibe treffen kann. Hier sind Konrad Kompa (58 Ringe, Platz 1), sowie Melina Pakusa (49 Ringe, Platz 2) und Noah Wild (47 Ringe, Platz 3) zu nennen.

Die Siegerehrung erfolgte am Sonntag auf dem Meininger Marktplatz. Besonders lobenswert ist, dass der amtierende Bürgermeister, Herr Fabian Giesder, es sich nicht nehmen ließ, zusammen mit der Hütes-Holle und dem ersten Schützenmeister, Herrn Torsten Jakob, die Pokale zu überreichen. An dieser Stelle möchte sich die Schützengesellschaft Meiningen e. V. bei allen Teilnehmern und Helfern bedanken, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben. Nun hoffen die Meininger Schützen, dass im kommenden Jahr wieder zahlreiche Gäste den Weg in den Stiefelsgraben finden.

 

Die Sieger des Stadtfestpokalschießens 2024